www.bigplay.ch
Suchen
News
Divisions-Preview NFL-Season 2021: AFC East
Einen Monat noch bis zum Start der Regular Season 2021. Zeit für einen Preview: Während vier Wochen wirft www.bigplay.ch jeden Dienstag und Donnerstag einen Blick auf eine der acht NFL-Divisionen.

Die Buffalo Bills erreichten letzte Saison das AFC Championship Game und auch dieses Jahr ist dem Team von Head Coach Sean McDermott viel zuzutrauen. Quarterback Josh Allen ist zu einem Top-Quarterback gereift und hat mit Stefon Diggs, Cole Beasley, Gabriel Davis und Emmanuel Sanders ein starkes Receiver-Korps zur Verfügung. Auch die Offensive Line ist stark besetzt, mit Dion Dawkins und Daryl Williams insbesonders auf den Tacke-Positionen. Wenn es einen Schwachpunkt gibt, dann ist es das Laufspiel: Weder Devin Singletary noch Matt Breida gehören zu den Top-Running Backs. Auch fehlt ein herausragender Tight End. In der Defense hat man sich auf die Verstärkung des Passrushs konzentriert und in den ersten beiden Runden Gregory Rousseau und Carlos Basham gedraftet. Sie sollen Jerry Hughes und Mario Addison Entlastung bringen. Das Linebacker-Korps kann sich ebenfalls sehen lassen, vorausgesetzt Matt Milano kann nach seiner Verletzung wieder an alte Leistungen anschliessen. Definitiv keine Wünsche offen lässt die Secondary: Tre’Davious White und Levi Wallace sind ein starkes Cornerback-Duo und die Safeties Jordan Poyer und Mica Hyde können ebenfalls mit den Besten der Liga mithalten.

Die Miami Dolphins starten nun definitiv in die Tua-Tagovailoa-Ära: Nach dem Weggang von Ryan Fitzpatrick ist der Zweitjahr-Profi nun der unbestrittene Starter. An Anspielstationen sollte es dem jungen Quarterback nicht mangeln: Neben DeVante Parker und Tight End Mike Gesicki sind mit Will Fuller und Erstrunden-Pick Jaylen Waddle zwei weitere gute Passempfänger zum Team von Head Coach Brian Flores gestossen. Allerdings wird Tagovailoa auch seine Füsse brauchen: Die Offensive Line rund um Center Matt Skura ist jung und unerfahren. Was wohl auch das Laufspiel limitiert: Myles Gaskin und Malcolm Brown werden hier die Hauptlast tragen. Auch die Dolphins bemühten sich, den Passrush zu verstärken und drafteten Jaelan Philipps. Und sie hoffen, dass neben Emmanuel Ogbah endlich auch Christian Wilkins der Knopf aufgeht. Von einem stärkeren Passrush würde auch die Secondary profitieren, die mit Xavien Howard, Byron Jones und Jason McCourty über exzellente Cornerbacks verfügt. Eric Rowe und Rookie Jevon Hollard werden wohl das Safety-Duo bilden. Bei den Linebackers ist der Zugang von Benardrick McKinney zu vermelden, kein Überflieger zwar, aber doch ein erfahrener Veteran, der Kyle Van Noy ersetzt.

Die New England Patriots hoffen, im diesjährigen Draft mit Erstrunden-Pick Mac Jones den Nachfolger für Tom Brady verpflichtet zu haben. Doch vorläufig dürfte Head Coach Bill Belichick weiterhin auf Cam Newton vertrauen. Dieser wird von einer der stärksten Offensive Lines der Liga geschützt. Mit Damien Harris, Sony Michel und James White hat das Team zwar keinen herausragenden Running Back, aber dank ihren Blockern dürften doch viele Rushing-Yards zusammenkommen. Im Passspiel sticht der Zugang von Tight End Henry Hunter heraus, der, wenn er gesund ist, zu den besseren Spielern auf seiner Position gehört. Das Receiver-Korps wurde mit Kendrick Bourne und Nelson Agholor verstärkt, die Jakobi Meyers und N’Keal Harris ergänzen. Auf allen Ebenen stark ist die Defense: Bei den Linebackers kehren Dont’a Hightower und Kyle Van Noy zum Team zurück. Und mit Chase Winovich und Josh Uche hat man flexibel einsetzbare Spieler zur Verfügung. Für den Passrush holte man Matthew Judon aus Baltimore. Lawrence Guy macht derweil die Mitte dicht. Und trotz des Abgangs von Jason McCourty kann man sich ob der Secondary mit Davin McCourty, Stephon Gilmore, Jason Mills und Jonathan Jones nur die Finger lecken.

Die New York Jets beendeten das Sam-Darnold-Experiment und holten mit dem zweiten Draft-Pick Zach Wilson. Der junge Mann wird wohl gleich ins Feuer geworfen werden, denn grosse Alternativen auf der Quarterback-Position hat Rookie-Head Coach Robert Salah nicht. Überhaupt ist in der Offense wohl nicht viel von den Jets zu erwarten: Sowohl das Receiver-Korps mit Neuzugang Corey Davis, Denzel Mims und Elijah Moore, als auch die Running Back-Position mit Michael Carter und Neuzugang Tevin Coleman ist nicht stark besetzt. Mit dem Veteranen Morgan Moses, Tackle Mekhi Becton und Rookie-Guard Alija Vera-Tucker hat man immerhin ein paar gute Spieler in der Offensive Line. Etwas besser sieht es in der Defense aus: In der Defensive Line hat Quinnen Williams Verstärkung durch Carl Lawson und Sheldon Rankins erhalten. Bei den Linebackern kehrt C.J. Mosley nach seinem Covid-Opting-Out zurück und wird hier Blake Cashman und Jarrad Davis verstärken. In der Secondary sind die beiden Safety-Positionen mit Marcus Maye und Lamarcus Joyner ganz ordentlich besetzt, Fragezeichen gibt es bei den Cornerbacks: Vielleicht sind hier die beiden Rookies Michael Carter und Jason Pinnock die Antwort.

Prognose des www.bigplay.ch-Teams für die AFC East:

1. Buffalo Bills
2. New England Patriots
3. Miami Dolphins
4. New York Jets
Josh Allen
Josh Allen
Tua Tagovaiola
Tua Tagovaiola
Cam Newton
Cam Newton
Zach Wilson
Zach Wilson
von Igor Holzheu - 
Samstag, 7. August 2021