www.bigplay.ch
Suchen
Buffalo
History
Die Buffalo Bills traten als eines der Gründerteams der AFL 1959 erstmals in Erscheinung. Das Team erlebte während seiner rund 40jährigen Geschichte sowohl Jahre als Kellerkind, aber auch Höhen als eines der dominierenden Teams. Allerdings: Zur Super Bowl-Krone reichte es trotz vier aufeinanderfolgenden Anläufen nie.

Einen ersten Höhepunkt erlebten die Buffalo Bills bereits vier Jahre nach ihrer Gründung: 1963 teilten sie sich die Krone in der AFL Eastern Division mit den Boston Patriots, den Einzug ins Championship Game verpassten sie aber knapp. In den beiden folgenden Jahren war es dann aber soweit: Die Bills wurden, angeführt von Quarterback Jack Kemp, zweimal AFL-Meister. Im darauffolgenden Jahr unterlagen sie bei der Titelverteidigung im AFL Championship Game den Kansas City Chiefs und verpassten so die Teilnahme in der ersten Super Bowl nur knapp.

In der zweiten Hälfte der 1960er Jahre versanken die Buffalo Bills in den Tiefen der Tabelle. Erst zu Beginn der 1970er Jahren tasteten sie sich wieder an die Spitze heran, angetrieben von Running Back O.J. Simpson, welcher 1973 als erster Spieler die Schallmauer von 2'000 Rushing-Yards in einer Saison durchbrach. Allerdings: Zu einer Playoff-Teilnahme reichte es den Buffalo Bills auch mit Simpson nur einmal.

Zu einem Championship-Aspiranten wurden die Buffalo Bills erst 1986. Mit Marv Levy kam ein neuer Head Coach und mit Jim Kelly ein neuer Quarterback in die Stadt an den Niagara Falls. Zusammen mit Running Back Thurman Thomas und der von Defensive End Bruce Smith angeführten Defense prägten sie die NFL in den nächsten Jahren. Mit ihrer «No Huddle»-Offense beschleunigten sie das Spiel und erspielten sich ab 1988 innerhalb von acht Jahren sechs Divisionssiege. Viermal zogen sie als AFC-Champions in die Super Bowl ein und brachen dabei Rekorde: Ihr 51:3-Sieg 1990 gegen die Oakland Raiders ist der bis heute höchste Sieg in einem AFC Championship Game. Und in den Playoffs 1992 schafften sie das bislang grösste Comeback der NFL-Geschichte, lagen sie doch gegen die Houston Oilers nach der Pause mit 32 Punkten hinten, nur um das Spiel in der Verlängerung mit 41:38 doch noch für sich zu entscheiden.

Die Super Bowl meinte es allerdings nicht gut mit den Buffalo Bills: Sie sind das einzige Team, welches in vier aufeinanderfolgenden Super Bowls spielte. Und sie sind das einzige Team, welches vier aufeinanderfolgende Super Bowls verlor. Die Niederlage in Super Bowl XXV dürfte dabei am meisten schmerzen: Mit auslaufender Uhr hatte Kicker Scott Norwood die Gelegenheit, mit einem Field Goal die Partie gegen die New York Giants für die Bills zu entscheiden, doch er verzog.

Und so liegen die vier Super Bowl-Niederlagen wie ein Schatten über dem Team. welches seither in den Playoffs zudem eher unglücklich agierte, etwa 1999 im inzwischen zur Legende gewordenen «Music City Miracle» gegen die Tennessee Titans. Die Schatten der Vergangenheit werden wohl erst mit dem Gewinn einer Super Bowl zu vertreiben sein.

BILLS FACTS

Mitglied der AFL:
28. Oktober 1959, Gründungsmitglied

Erste Saison:
1960

Super Bowl-Verlierer:
XXV, XXVI, XXVII, XXVIII

AFL/AFC-Meister:
1964, 1965, 1990, 1991, 1992, 1993

AFL/AFC-Vizemeister:
1966, 1988, 2020

Divisions-Meister:
1963*, 1964, 1965, 1966, 1980, 1988, 1989, 1990, 1991, 1993, 1995, 2020
*gemeinsam mit den Boston Patriots

Hall of Fame-Mitglieder:
Joe DeLamielleure
Jim Kelly
Marv Levy (Coach)
Bill Polian (Manager)
Andre Reed
Billy Shaw
O.J. Simpson
Bruce Smith
Thurman Thomas
Ralph Wilson (Besitzer)

O.J. Simpson, Running Back, 1969-1977
O.J. Simpson, Running Back, 1969-1977
Bruce Smith, Defensive End, 1985-1999
Bruce Smith, Defensive End, 1985-1999
Jim Kelly, Quarterback, 1986-1996
Jim Kelly, Quarterback, 1986-1996
von Stefan Feldmann - 
Montag, 25. Januar 2021