www.bigplay.ch
Suchen
Legends - Coaches
Don Coryell
Head Coach
1973-1977 St. Louis Cardinals, 1978-1986 San Diego Chargers
*17. Oktober 1924, Seattle, Washington
+1. Juli 2010, La Mesa, California
College: Washington
Hall of Fame-Mitglied seit 2023
Bei der Aufzählung der grossen Coaches in der NFL-Geschichte, geht ein Name regelmässig vergessen, derjenige von Don Coryell. Dies mag damit zusammenhängen, dass Coryell den ganz grossen Erfolg, ein Sieg in einer Super Bowl, nie erreicht hat. Dennoch gehört er zweifellos zu den einflussreichsten Coaches der jüngeren NFL-Geschichte, feierten doch seine Schüler Bill Walsh und Joe Gibbs später in San Francisco und Washington zusammen sechs Super Bowl-Triumphe.

Don Coryell begann seine Coaching-Karriere am kleinen Whittier College, bevor er 1961 das Team der San Diego State University übernahm und schnell an die nationale Spitze heranführte. 1973 wechselte er zu den St. Louis Cardinals in die NFL, welche er 1974 und 1975 zu zwei Divisionsmeisterschaften führte. 1978 kehrte Coryell nach San Diego zurück, wo er bei den Chargers der Karriere von Quarterback Dan Fouts neues Leben einhauchte.

Don Coryells System – schnell als «Air Coryell» bezeichnet – setzte auf Quarterbacks, welche Verteidigungen lesen konnten, und auf Passempfänger, die je nach Reaktion der Verteidiger eine andere Passroute wählten, womit die Schwächen der Defense besser ausgenutzt werden konnten. Coryell beschleunigte zudem das Tempo, indem Fouts nicht mehr fünf bis sieben Schritte von der Line of Scrimmage zurückging, sondern bereits nach zwei oder drei Schritten passte. Die gegnerische Defense Line hatte so keine Zeit, um den Quarterback unter Druck zu setzen und die Linebacker und die Defense Backs kaum Zeit, um zu reagieren. All diese Elemente wurden später von Coryells Assistenten Bill Walsh bei den San Francisco 49ers zur «West Coast»-Offense weiterentwickelt. Coryell war zudem der erste Coach, der auf Aufstellungen mit zwei Tight Ends und einem Running Back setzte, so wie sie später Joe Gibbs, ein anderer Coryell-Assistent, bei den Washington Redskins verwendete.

Mit den Cardinals und den Chargers gewann er total fünf Divisionstitel und stand mit letzteren 1980 und 1981 jeweils im AFC Championship, scheiterte aber jeweils an den Oakland Raiders bzw. den Cincinnati Bengals. Nach einer Serie von Niederlagen trat Coryell 1986 bei den Chargers zurück und nahm kein anderes Coaching-Angebot mehr an. Er stand immer wieder für eine Wahl in die Hall of Fame zur Diskussion. Diese sollte er allerdings nicht mehr erleben: Don Coryell starb 2010, 13 Jahre später klappte es dann mit der Aufnahme in die Ruhmeshalle.
Don Coryell
Don Coryell
von Stefan Feldmann - 
Montag, 19. Juni 2023